Hans-Georg Döring

Bilder und Berichte aus meinem Leben. Geordnet sind die Beiträge nach Alter. Die neusten Beiträge kommen zuerst. Der Schwerpunkt liegt in der Zeit, nachdem ich pensioniert wurde und zusammen mit meiner Frau Aurora nach Bombinhas in Santa Catarina, Brasilien, zog. Von Beruf war ich evangelischer Pfarrer und habe von 1971 - 1979 in Schweden gelebt, wo ich studierte und auch meine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte.


Campo Grande und Bonisto12. - 17. April 2018. Es treibt uns wieder einmal ins Pantanal, denn Bonito ist der touristische Hauptort des südlichen Pantanals. Von hier aus kann man viele Ausflüge in die wunderschöne Flora und Fauna machen. Campo Grande ist die Hauptstadt des Bundeslandes Mato Grosso do Sul und Ausgangspunkt dieses Ausfluges.


Bombinhas heuteEs sind ja nicht nur die vielen Fahrten in andere Teile Brasiliens, die wir aufregend und anregend finden, sondern auch unsere neue Heimat selber, die so viel an Schönheit zu bieten hat. Besonders durch unsere Gäste aus Europa werden wir darauf hingewiesen. Hier sind mehrere Fotoalben mit Fotos, die in den letzten Jahren entstanden sind.


Rio de Janeiro9. - 15. November 2017. Auch dieser Besuch in Rio haben wir vor allem wegen des Besuches meines Bruders und meiner Schwägerin Frank und Bigi Döring gemacht. Sie sind fast den ganzen November unsere Gäste und da bietet es sich an, wieder nach Rio zu fliegen, zumal SESC Tocantins, mit denen wir schon etliche Male gefahren sind, eine Fahrt dorthin anbieten.


Foz do Iguaçu10. - 14. September 2017. Anlass für diese Reise war der Besuch aus Deutschland. Unsere ehemaligen Nachbarn und gute Freunde Michael und Daniela Eyrich haben uns in Bombinhas besucht und wir haben während ihres Aufenthaltes bei uns einen mehrtägigen Ausflug zu den Wasserfällen von Foz do Iguaçu gemacht.


Reise in die historischen Städte von Minas Gerais19. - 25. Juli 2017. Belo Horizonte ist die Hauptstadt von Minas Gerais und Ouro Preto eine historische Stadt im Zentrum des Goldabbaugebietes Brasiliens. Beide Städte sind hinstorisch bedeutend, weil sich besonders in Ouro Preto, das heute UNESCO-Weltkulturerbe ist, brasilianische Geschichte abgespielt hat. Wir wollten sie gerne kennenlernen.


Reise ins Pantanal22. - 28. Juni 2017. Wir waren im April 2015 mit lieben Freunden schon einmal im Pantanal (siehe 2. Jahr der Auswanderung). Damals war die Landschaft noch ganz überschwemmt. Ende Juni sollte es nun trocken sein, was auf die Flora und Fauna einen großen Einfluss hat. Mal sehen, wie anderes es jetzt im Pantanal ist.


Ausflug in die Canyons von Santa Catarine8. - 11. März 2017. Dieser Ausflug ist von Bombinhas nur rund 400 km weit und mit dem Auto zurückzulegen. Es bietet sich hier an der Grenze zu Rio Grande so Sul eine tiefe Canyonlandschaft mit spannenden Ausflügen.


Reise nach Manaus 2. - 9. Oktober 2016. In Manaus, der Stadt am Amazonas im Norden Brasiliens, waren Aurora und ich schon einmal, jedoch nur kurz. Geplant war nun sowohl eine Stadtbesichtigung, als auch ein Aufenthalt in einem Urwaldhotel mit dazu gehörigen Ausflügen in den Dschungel und in die Flussarme des Amazonas mit ihren Besonderheiten der Flora und Fauna.


Reise nach Rio de Janeiro und Petrópolis 22. - 30. Juni 2016. Noch vor den Olypmischen Spielen fuhren wir mit einer von Sesc organisierten Reise für 8 Tage zunächst nach Rio de Janeiro und dann weiter nach Petrópolis. Was wir hier erlebten und sahen, halte ich in meinem Reisetagebuch für diese Zeit fest.


Reise nach Maranhão4. - 11. Mai 2016. Ein Muss-Reiseziel für Brasilien ist Maranhão, ein Bundesstaat Brasiliens ziemlich weit im Norden. Eine Woche nahmen wir uns zusammen mit unseren Freunden Maura und Reginaldo Zeit, um die alte Stadt São Luís, die Hauptstadt von Maranhão, und die Sanddünenlandschaft der Lenções Maranhenses kennenzulernen (2016).


Reise nach Südafrika1. - 26. November 2015. Meine Reise nach Südafrika. Geplant war, dass Aurora und ich gemeinsam führen, jedoch scheiterte das an einem fehlenden Impfausweis für Aurora, so dass sie traurig zurückbleiben musste. Ich fuhr also ebenso traurig alleine. Außer einer touristischen Rundreise gab es viele Begegnungen mit Verwandten


Button zum Erlebnisbuch der Auswanderung im 2. Jahr08/2014 - 08/2015. Auch aus dem zweiten Jahr gibt es einiges zu erzählen. Erst danach war ich richtig angekommen und hatte hier nicht nur eine ersehnte, neue Heimat gefunden, sondern wirklich eine neue Heimat mit Freunden und sozialen Kontakten.


Button zum Erlebnisbuch der Auswanderung im 1. Jahr08/2013 - 08/2014. Es ist ein besonderes Abenteuer, noch in seinen älteren Jahren auszuwandern. Was mir alles passiert ist, habe ich in meinem Erlebnisbuch festgehalten. Es sind ernste, aber auch viele lustige Erlebnisse, die mich in diesem Jahr bewegt haben.


Button zu Infos über Bombinhas Bombinhas ist unsere neue Heimat. Aurora ist Brasilianerin und ich bin mit ihr zusammen nach meiner Pensionierung in ihr Heimatland gezogen, wo wir jetzt gemeinsam in einer hübschen Wohnung leben. Bombinhas ist ein Meeresbadeort mit vielen Stränden und einer ausgeprägten Tourismusindustrie. Hier stelle ich ein wenig unsere neue Heimat vor.


Button zu Botkyrka, Altar 1976 - 1979. In Botkyrka machte ich meine ersten Erfahrungen als Pfarrer. Besonders beeindruckend fand ich den Altar in der mittelalterlichen Kirche, einen alten Klappaltar, der Anfang des 16. Jahrhunderts aus Antwerpen angekauft worden war mit dem Geld der damals noch ströhmenden Pilgergemeinde zum Heiligen Botvid.


Hans-Georg Döring

Hans-Georg mit Aurora