lo.png   ro.png
 
     
6. Oktober, Sonntagsausflug

Jetzt war es Zeit, die nähere Umgebung unserer neuen Heimat zu erkunden. So fuhren wir in einen touristisch nicht erschlossenen Stadtteil von Bombinhas namens Zimbros, um uns dort den Strand anzuschauen, von wo aus noch weit mehr Fischerei betrieben wird als von Bombas aus. Von Zimbros aus fuhren wir dann auf einer etwas abenteuerliche Weise auf einem steinigen, steilen, unbefestigten Weg über einen Bergpass nach Porto Belo, der Stadt, die Bombinhas vorgelagert ist. In Porto Belo besuchten wir dann einen Vorort von Porto Belo, der auf dem Weg zur ersten Landzunge von Bombinhas lag. Die Mühen lohnten sich, denn wir bekamen atemberaubende Blicke auf eine sonnige Landschaft geprägt von Land und Meer, Häusern und Natur.
     
     
     
 
 
IMG_0156.JPG IMG_0157.JPG IMG_0158.JPG IMG_0159.JPG IMG_0160.JPG IMG_0162.JPG IMG_0164.JPG IMG_0165.JPG IMG_0166.JPG IMG_0167.JPG IMG_0168.JPG IMG_0169.JPG IMG_0170.JPG IMG_0171.JPG IMG_0172.JPG IMG_0173.JPG IMG_0174.JPG IMG_0175.JPG IMG_0176.JPG IMG_0177.JPG IMG_0178.JPG IMG_0179.JPG IMG_0180.JPG IMG_0181.JPG IMG_0182.JPG IMG_0183.JPG IMG_0184.JPG
 
lo.png   ro.png